Mobiles Web 2.0 soll mehr genutzt werden

Noch nutzen wenige Deutsche die sozialen Netze auch mobil. Im englischsprachigen Raum sieht das schon etwas anders aus.

Eine wachsende Zahl an Abonnenten bringt soziale Netzwerke auf die Straße, indem sie sie mobil nutzen. Einer Studie von Nielsen Mobile zufolge sind die aktivsten Nutzer in Großbritannien zu finden. Dort nutzten etwa 812.000 Menschen und damit 1,7 Prozent aller Mobilfunk-Abonnenten Mobile-Social-Networking-Plattformen im ersten Quartal 2008. In den USA sind es weitaus mehr Menschen (4,08 Millionen), auf die Gesamtabonnenten umgerechnet aber nur 1,6 Prozent. Westeuropa liegt mit seinen Nutzungsraten unter einem Prozentpunkt – in Italien sind es 0,6 Prozent mit 293.000 Nutzern, in Spanien 0,8 Prozent mit 291.000 Nutzern, in Frankreich 0,6 Prozent mit 255.000 Nutzern und in Deutschland 0,2 Prozent mit 141.000 Nutzern.

Die beliebtesten Social-Networking-Sites in Europa waren Anfang 2008 Facebook und MySpace.com. In Deutschland kam MSNs Windows Live Spaces hinzu mit 45.000 Unique-Usern und dem zweiten Platz nach MySpace.com, die 52.000 Unique-Visitors zählten. Jeff Herrmann von Nilesen glaubt, dass die mobile Nutzung der Social-Networking-Sites die nächste große Sache sei. In den USA und Großbritannien griffen bereits Millionen Nutzer mobil auf die Sites zu. Diese Nachfrage veranlasse wiederum die Provider die Mobile-Service-Pricing-Models anzupassen.

Quelle: http://www.ecin.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: