Mobile Multimedia-Mitteilungen jetzt auch mit dem Apple iPhone

Außerdem iPhone als mobiler Datenspeicher und vereinfachte Hotspot-Anmeldung

Das Apple iPhone und auch das neue iPhone 3G bieten viele Multimedia-Funktionen. Die Möglichkeit, MMS-Mitteilungen zu verschicken und zu empfangen, steht jedoch nicht zur Verfügung. Schon vor vielen Monaten gab es erste Versuche, zumindest den MMS-Versand auf einem iPhone, bei dem zuvor ein Jailbreak durchgeführt wurde, zu ermöglichen. Jetzt steht mit der kostenlos im AppStore von Apple erhältlichen Software Flutter die Möglichkeit offen, zumindest MMS-ähnliche Bild-Mitteilungen zu versenden.

Wie bei einer normalen MMS kann ein Foto an die zuvor verfasste Textmitteilung angehängt werden. Dann wird eine Rufnummer aus dem auf dem iPhone hinterlegten Adressbuch als Empfänger ausgewählt und die Nachricht wird verschickt. Der Empfänger erhält das Bild allerdings in der derzeit aktuellen Programm-Version noch nicht direkt auf dem Handy-Display zugestellt. Stattdessen bekommt er einen Link, unter dem die Bild-Mitteilung abgerufen werden kann. Der Versand der Multimedia-Botschaft erfolgt wie bei einer herkömmlichen MMS über eine Datenverbindung. Das kann eine WLAN- oder auch eine Mobilfunk-Verbindung über GPRS, EDGE, UMTS bzw. HSDPA sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: