online-marketing-düsseldorf begrüßt 11.000 Besucher am ersten Tag

online-marketing-düsseldorf begrüßt 11.000 Besucher am ersten Tag Erweitertes Messekonzept sprengt alle Rekorde (press1) – Düsseldorf, 17. September 2008 Bereits am ersten Messetag zeigte die online-marketing-düsseldorf, wo digitales Marketing seine Heimat hat: Mehr als 11.000 Besucher strömten in die drei Messehallen, in denen 380 Aussteller noch bis morgen alle Facetten des digitalen Marketings präsentieren. Mit der Erweiterung des Konzepts auf 360 Grad deckt die Messe erstmals den gesamten Markt für digitales Marketing ab. „Es ist die beste Messe für die digitale Branche in ganz Europa“, sprach Online-Pionier Oliver Samwer in seiner Keynote ein spontanes Lob aus. Von einer eingetrübten Stimmung angesichts der schwächelnden Gesamtkonjunktur kann auf der online-marketing-düsseldorf keine Rede sein.

Während der Online-Vermarkterkreis (OVK) seine Umsatz-Prognosen im Vergleich zu den Frühjahrsankündigungen nach unten korrigieren musste, konnte die Leitmesse für digitales Marketing ihre eigenen Erwartungen sogar übertreffen: Nach 260 Ausstellern 2007 versammelten sich mehr als 380 Unternehmen als Aussteller in den Düsseldorfer Messehallen 9, 10 und 11. Das entspricht einem Wachstum von 44 Prozent. „Die online-marketing-düsseldorf schlägt 2008 ein neues Kapitel für die digitale Branche auf“, stellte Alexander Felsenberg, Director Tradeshows New Media bei der IGEDO Company zur Einführung der Veranstaltung fest. „Mit der Erweiterung auf alle Dienstleistungssegmente des digitalen Marketings bildet die Messe erstmals den gesamten Markt ab.“

So repräsentiert die Leitmesse nun neben einem Marktvolumen von 3,6 Milliarden Euro, das im Bereich der klassischen Online-Vermarktung laut OVK-Bericht im Jahr 2008 umgesetzt wird, nun auch zusätzlich ein Marktvolumen von rund fünf Milliarden Euro, das durch die Agenturen und Dienstleister der digitalen Branche erwirtschaftet wird. Oliver Samwer: „Die beste Messe in ganz Europa“ „Die online-marketing-düsseldorf ist die beste Messe für die digitale Branche in ganz Europa“, gratulierte Oliver Samwer, Geschäftsführer European Founders Fund, in seiner Eröffnungsrede den Veranstaltern. Die Zukunft des Internets wird seiner Meinung nach zunehmend auch in sozialen Netzwerken stattfinden: „Sie werden bleiben und weiter wachsen“, zeigt sich Samwer überzeugt. Genau hier greift auch das erweiterte Messekonzept der online-marketing-düsseldorf: Erstmals sind auf einer Messe zwölf Netzwerke vertreten. Gleichzeitig prognostizierte Samwer in seinem Eröffnungsvortrag „Online Advertising 3.0“ weitreichende Veränderungen für den gesamten Online- Werbemarkt: Insbesondere sogenannten Ad Marketplaces werden die Marktstrukturen auf den Kopf stellen. Über solche digitalen Plattformen können Werbeflächen wie auf einem Marktplatz zwischen Werbetreibenden und Plattform-Anbietern auch ohne Mediaagenturen und Vermarkter gebucht werden. Auch für die Optimierung der Schaltungen werde es bald hocheffiziente Plattformen geben. Trendthemen: Soziale Netzwerke, Mobile und Performance Fakt ist, dass das Soziale Web die Kommunikation und das Konsumverhalten der Nutzer bereits grundlegend verändert hat. Joel Berger, Managing Director Deutschland der weltweit führenden Community MySpace, verwies darauf, dass Social Networks dabei nicht so sehr Auswirkungen darauf haben, „WAS wir tun, sondern WIE“ wir es tun. So seien die in den Netzwerken aktiven Nutzer mittlerweile zwar länger online als vor dem TV- Gerät, doch die meiste Zeit im Internet würden sie damit verbringen, Videos anzusehen. Ein deutliches Indiz dafür, wie sich das Nutzungsverhalten durch die digitalen Medien verändert hat. Ein weiteres zentrales Thema der Messe sind mobile Endgeräte als Träger für digitales Marketing.

Tom Henriksson, Head of Nokia Interactive Advertising, verwies darauf, dass Mobile schon allein auf Grund seiner riesigen Reichweite für Werbetreibende nicht mehr vernachlässigt werden darf: Bis 2015 werde es fünf Milliarden mobile Endgeräte geben, die eine direkte Kundenansprache ermöglichen. Der nächste massenrelevante Entwicklungsschritt: Bereits für 2009 sei vor allem die massive Werbenutzung in Location Based Services zu erwarten. Die mobile Suche in Verbindung mit digitalen Stadtplänen und Landkarten wird dann für Werbeeinblendungen erschlossen sein. Ein anderer bedeutender Trend auf der Messe, gerade in Zeiten weniger stark wachsender Werbespendings, ist das Thema zielgenaue Abrechnung und Erfolgsnachweise der Marketing-Kampagnen. „Performance Marketing findet sich an jedem Stand“, hat Thomas Hessler, CEO von Zanox, festgestellt. Das Thema ist mittlerweile sowohl bei den Markenartiklern als auch den Versandhändlern angekommen. Einige Händler wie Dell setzen nur noch auf performance-basierte Kampagnen.

320 Teilnehmer beim Marketing Leaders Day Bereits am Vortag der Messe hatten über 320 Kongressbesucher des Marketing Leaders Days die Gelegenheit genutzt, gleich zwei hochkarätige Marketing- Veranstaltungen an einem Ort zu besuchen: Der Kongress „Marke:Digital“ zeigte Markenverantwortlichen die neuen Herausforderungen, aber auch Lösungsansätze für die Markenkommunikation im digitalen Zeitalter auf. Die parallel stattfindende Session me: Marketing Efficency zeigte, welche Faktoren effiziente oder ineffiziente Marketingprozesse bestimmen. Am selben Abend hatte sich die Bloggerszene in der Düsseldorfer Altstadt zur ersten Night of the Bloggers im Rahmen der online-marketing-düsseldorf getroffen. Am Abend des ersten Messetages stehen gleich zwei Party- Highlights auf dem Programm: die legendäre Messeparty in den Rheinterrassen sowie die OMClub-Party, zu der sich innerhalb weniger Stunden mehr als 600 Gäste angemeldet haben.

Quelle: http://kurse.focus.de

Advertisements
Comments
2 Responses to “online-marketing-düsseldorf begrüßt 11.000 Besucher am ersten Tag”
  1. SEO Scene sagt:

    Schade, der Trackback (siehe URL) scheint nicht anzukommen.

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] hat auf jeden Fall Gerald gemacht, mal schauen, wann diese kommen.  Weiteres im Mobile Marketing Blog, bei HackTheNet, net-com und Fotos beim Onlinebooster. Sonst ist mir noch nichts aufgefallen […]



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: