Studie prophezeit Boom für mobile Datendienste in Deutschland

Im Jahr 2012 werden mehr als 60 Prozent der Mobiltelefone in Deutschland über UMTS und damit über einen schnellen Online-Zugang verfügen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des deutschen Hightech-Verband Bitkom und des Beratungsunternehmens Goldmedia. Laut der Untersuchung Mobile Life 2012 wird sich zudem der Umsatz mit mobilen Datendiensten exklusive SMS und MMS in Deutschland von 1,6 Milliarden Euro im Jahr 2007 auf 5,7 Milliarden Euro im Jahr 2012 mehr als verdreifachen, wie Goldmedia am Mittwoch mitteilte.

Mobile Business-Anwendungen für Unternehmen sowie Unterhaltung für unterwegs werden beim Marktwachstum eine besonders wichtige Rolle. So sollen allein Mobile Video, Mobile Games, Mobile Music und Mobile Advertising 2012 in Deutschland ein Marktvolumen von rund 740 Millionen Euro erreichen. Ein grosser Teil der mobilen Unterhaltung wird über Werbung finanziert werden, so die Goldmedia-Studie. Demnach werden sich die Netto-Erlöse aus Handy-Werbung von 96,9 Millionen Euro in diesem Jahr auf annähernd 300 Millionen Euro im Jahr 2012 verdreifachen. Wie beim werbefinanzierten Fernsehen könnten mit den Einnahmen aus mobiler Werbung kurzweilige Datendienste günstiger angeboten werden.

Quelle: www.kleinreport.ch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: