Mobiles Internet – Immer mehr Menschen nutzen es

Immer mehr Menschen in Deutschland und auf der Welt nutzen das mobile Internet.

Die Preise für das Mobile Internet fallen. Das immer mehr Personen Mobiles Internet benutzen, ist der weiter entwickelten Technik, und auch den gesunkenen Kosten zu verdanken.

Mobiles Internet ist aus der Geschäftswelt nicht wegzudenken. Wer sich behaupten will muss besser sein, als Andere. Daten werden Überall gebraucht, und müssen deshalb auch Überall zur Verfügung stehen. Auch nach der Arbeitszeit ist das Internet nicht wegzudenken. Mobile Dienste sind im kommen. Der mobile E-Mail-Dienst hat veranschaulicht, wie nützlich ein Datendienst sein kann, der Erfolg sollte dem mobilen Internet vorran gehen. Mobile Dienste sollen das UMTS-Netz erweitern und den entsprechenden Datengeräten wie Handys und Laptops zu einer höheren Verkaufsrate verhelfen.

Experten sehen in mobilen Musik-Diensten den größten Absatz, weil mit vielen Handys MP3-Music bereits abgespielt werden kann. Auch das mobile „spielen“ von Onlingames wird zu einem Phänomen werden, das das Interesse des Kunden wecken wird. Auch wird erwartet, dass es in naher Zukunft mobiles Fernsehen geben wird. Und auch hierbei ein großer Umsatz möglich ist.

UMTS Flatrate oder WLAN? Welche Technologie ist die richtige für den Internet-Zugang von unterwegs? Zwei Techniken konkurierren um die mobilen Kunden. Die WLAN Stationen, und der UMTS-Funk. Beide Technologien sollen die gleiche Nutzergruppe ansprechen, die Angebote unterscheiden sich jedoch. Viele Menschen würden gerne mit ihrem Handy oder Laptop ins mobile Internet gehen, doch die heutigen Technik überfordert viele Menschen, davon sind es besonders die älteren Mitbürger. Studien belegen, dass viele Personen den Unterschied zwischen UMTS und WLAN nicht kennen.

Es kann behauptet werden, dass beide Technologien, sowohl UMTS und auch WLAN, für mobiles Internet brauchbar sind. Der Reichweite, die Wahrung verschiedener Sicherheitsaspekte und die Kosten für die Nutzung unterscheiden sich, bei den beiden Technologien.UMTS hat eine viel größere Reichweite. WLANs haben nur eine Reichweite von 80 Metern. Ein Hotspot in der Umgebung wird also benötigt. Das UMTS-Netz ist da viel weiter verzweigt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: