Frauen nutzen Mobil-Internet anders als Männer

Im mobilen Internet sind für Frauen offenbar andere Dinge interessant als für Männer. Das ermittelte das Institut TNS Infratest aus Bielefeld in einer repräsentativen Studie. Dieser zufolge nehmen Frauen Download-Dienste stärker in Anspruch als Männer – die dafür beim Aufrufen von Nachrichtendiensten die Nase vorn haben und das mobile Internet insgesamt weit häufiger nutzen.

So gaben zum Beispiel 70 Prozent der befragten Frauen, aber nur 59 Prozent der Männer an, schon mindestens einmal ein Spiel aus dem Mobil-Netz auf das Handy geladen zu haben. Bei Download-Diensten für Klingeltöne liegen die Anteile bei 65 beziehungsweise 45 Prozent. Und auch Musik haben mit 57 Prozent schon weit mehr Frauen als Männer heruntergeladen, bei denen der Prozentsatz hier 37 beträgt.

Demgegenüber haben 59 Prozent der männlichen Befragten über das mobile Internet bereits tagesaktuelle Nachrichten gelesen. Bei den Frauen gilt das lediglich für 39 Prozent. Insgesamt sind drei von vier Nutzern des mobilen Internet männlich. Für die Studie waren 642 Personen interviewt worden – im Zeitraum zwischen Juli und September dieses Jahres und nicht etwa mit Hilfe von Fragebogen, sondern direkt via Handy im mobilen Internet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: