IQ mobile realisiert große Mobile Tagging-Kampagne für Nokia

Mit Nokia Navigation wissen wo’s langgeht

[Pressefoto anzeigen]

Wien (pts/10.12.2008/09:05) – Im Dezember läuft österreichweit eine groß angelegte Kampagne zur Bewerbung von Nokia Navigations-Handys, die dem Fußgänger den richtigen und schnellsten Weg durch die Stadt weisen. Begleitet wird die Kampagne von einem innovativen Gewinnspiel. Zur mobilen Gewinnspielseite gelangt der Interessent entweder über ein mobiles Portal oder – erstmals in solch großer Reichweite – über Mobile Codes, welche auf Werbemittel gedruckt sind. Ideengebung, technische Umsetzung und das Reporting stammen vom Mobile Marketer IQ mobile.

Nokia Navigation bietet neben erstklassigen Navigationssystemen für das Auto auch Navigationshilfen für Fußgänger um sie zielsicher durch die Stadt zu führen. Neben den Endgeräten werden auch das Service sowie das Kartenmaterial zum Download angeboten. Wer noch kein Nokia Navigations-Handy hat, trotzdem auf dem kürzesten Weg auch in fremden Städten an sein Ziel möchte, kann jetzt ein solch trendiges Endgerät im Zuge einer groß angelegten Kampagne gewinnen. Beworben wird diese above the line sowie mediengetreu in zahlreichen mobilen Portalen mittels Mobile Advertising.

Gewinnspiel der Extraklasse
Der Weg zum Nokia Navigation-Handy ist ganz dem Auftraggeber Nokia angepasst – innovativ und am Puls der Zeit. Zur mobilen Gewinnspielseite gelangt der Teilnehmer entweder über ein mobiles Portal (beworben in den Portalen der Mobilfunkbetreiber sowie zielgruppenspezifisch in mobilen Portalen wie herold und wetter.at) oder erstmals in solch großer Reichweite mit Mobile Codes – Codes, die an Plakaten, City Lights, Busstationen oder in Magazinen wie „Weekend“ oder „Wiener“ zu finden sind. Produkt (Navigation) und Kampagne (Mobile Services für unterwegs) passen somit optimal zusammen und stehen im Zeichen der Mobilität.

Wie funktioniert Mobile Tagging?
Mobile Tagging verbindet statische Informationsträger mit dem Internet und kann vielseitig und flexibel eingebaut werden. Der Kunde wiederum hat einen schnellen, präzisen und vor allem selbstgesteuerten Zugang zu weiterführenden Informationen. Scannt der Mitspielende mit seinem Handy den Code vom Plakat bzw. City Light gelangt dieser per Klick zur mobilen Gewinnspielseite. Einzige Voraussetzung ist, dass das Endgerät über den entsprechenden Reader verfügt. Auf den neueren Geräten von Nokia sind diese bereits vorinstalliert. Andere Geräte können größtenteils nachträglich mit der Gratis-Software ausgestattet werden. Diese kann einfach per SMS (CODE an +43 664 6602102) heruntergeladen werden. Die Anleitung dazu gibt’s auf den Werbeträgern.

Funktionierendes Agenturnetzwerk
Die Realisierung der Kampagne basiert auf dem Know-how mehrer Agenturen. JWT zeichnet für die Kreation aller Sujets verantwortlich. IQ mobile setzt die Mobile Services sowie die Schaltung in mobilen Portalen um und MediaCom übernimmt die Schaltung der above the line Werbemittel.

IQ mobile deckt das breite Spektrum des Mobile Marketing ab. „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit der Agenturen bei diesem Projekt und dass es Unternehmen gibt, die solche neuartigen, zielgruppenspezifische Kampagnen durchführen. Wir verantworten die technische Umsetzung und die Schaltung in mobilen Medien, haben aber schon bei der Kreation Input gegeben und werden beim Live-Reporting alle relevanten Daten herausfiltern“, so Harald Winkelhofer, Gründer und Geschäftsführer IQ mobile.

JWT Client Service Director Thomas Zappe: „Wir unterstützten den Einsatz von Mobile Codes, da die Codes unsere Werbemittel anreichern und sie darüber hinaus auch noch interessanter für unsere Zielgruppe machen. Die Mobile Codes sind noch neu in der Kommunikations-Landschaft und deren Verwendung zeichnet Nokia wieder in punkto innovativer Kommunikation und technologischem Leadership aus.“

Über 1.000.000 Personen Nettoreichweite
Ab 18. Dezember platziert MediaCom österreichweit über 900 City Lights mit mobilen Codes, sowie City Lights in voll gebrandeten Bushaltestellen mit einer Nettoreichweite von über 1.000.000 Personen. Zusätzlich werden stark frequentierte Busse in Wien im Totallook beklebt und generieren hohe Aufmerksamkeit. Anna Raisinger Client Service Manager MediaCom: „Wir sind schon sehr gespannt auf die Responsezahlen, die das Werbemittel messbar machen werden. Generell sind diese im Mobile Marketing recht hoch – für diese Vorreiter-Kampagne fehlen jedoch noch die Vergleichswerte, und das Live-Reporting des IQ mobile Ad-Servers gibt uns schon vom ersten Tag an Einblick.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: