Werbung mit mobiler Suche expandiert

Analog zur wachsenden Zahl der mobilen Internetnutzer soll auch das Geschäft mit der Werbung im mobilen Internet zulegen. Für die nächsten Jahre wird ein neuer Milliardenmarkt erwartet.

Die Analysten der Kelsey Group erwarten viel vom Werbegeschäft mit der mobilen Suche: Bis 2013 sollen die Umsätze auf dem US-amerikanischen Markt um 81,2 Prozent von derzeit 160 Millionen US-Dollar auf 3,1 Milliarden US-Dollar anwachsen. Für die standortbezogene, mobile lokale Suche wird im gleichen Zeitraum ein Anstieg der Umsätze von momentan etwa 20 Millionen US-Dollar, auf 1,3 Milliarden US-Dollar in 2013 erwartet.

Im Zuge der wachsenden Nutzungsraten mobiler Angebote würden für die lokale mobile Suche große Gewinne erwartet, so Michel Boland von der Kelsey Group. Er geht von einer starken Fokussierung des mobilen Interesses auf lokales Marketing aus. Der Anteil derjenigen mobilen Suchvorgänge, die einen lokalen Bezug haben, soll demzufolge von 28 Prozent in 2008 auf 35 Prozent in 2013 zunehmen. Diese These unterstützt auch eine andere Beobachtung: Bereits 15 Prozent aller iPhone-Applikationen weisen einen lokalen Bezug auf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: