Mobiles Internet wächst ungebremst

Der Trend rollt offenbar unaufhaltsam voran. Eine neue Studie vergleicht die Daten aus 2008 mit den aktuellen Werten.

Von Januar 2008 bis Januar dieses Jahres verdoppelte sich die Zahl der User, die mobil surfen. Die Marktforscher von ComScore beziffern die Gesamtzahl von Menschen die über das Handy Internetanwendungen benutzten auf 63,2 Millionen weltweit. Mark Donovan erklärte, dass im Laufe des vergangenen Jahres das mobile Internet von einem gelegentlichen Sonder-Service mehr und mehr auf den Status einer alltäglichen Informationsquelle zugesteuert sei. Die Kunden würden sich zunehmend auf die Möglichkeiten des Internets für Unterwegs verlassen.

Die wichtigsten Geräte sind dabei laut Comscore iPhone, Samsung Instinct, T-Mobile G1 und der Blackberry. Eine große Rolle als Innovationstreiber sind laut den Experten die sozialen Netzwerke. Es werde für Anwender immer wichtiger, ihre Kontakte auch außerhalb der heimischen Kulisse überschauen und pflegen zu können. Eine Entwicklung die die wachsenden Anmeldungen bei Myspace&Co. untermauern.

Auch das ständige Bedürfnis die eigenen Blogs aktuell zu halten sorgt für weiter zunehmenden Gebrauch von mobile Applikationen. Schließlich kann sich innerhalb von Stunden viel verändern in der schnelllebigen globalisierten Welt. Comscore schreibt auch der rasant steigenden Zahl von Downloads über das Handy eine große Rolle als Zugpferd des mobilen Internets zu.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: