iPhone dominiert das Mobile Web

Apples iPhone zeichnet für fast zwei Drittel aller Webseitenaufrufe von Mobilgeräten verantwortlich. Doch auch Android-Handys und Blackberrys sind im Kommen.

Die Nutzer alteingesessener Handy-Betriebssysteme wie Symbian und Windows Mobile sind weit weniger im Mobile Web unterwegs als iPhone-Nutzer. Apple hat es ganz offensichtlich geschafft, das Surfen am Handy zu etwas Alltäglichem zu machen. Zahlen von Net Applications zufolge stammen 64,75 Prozent aller von Mobilgeräten getätigten Webseitenaufrufe von iPhones.

Doch auch Android-Handys und Blackberrys taugen anscheinend gut zum Surfen, denn beide Betriebssysteme gewinnen laut Net Applications derzeit deutlich Anteile im Mobile Web hinzu. Googles Android hat es sogar schon auf Rang zwei geschafft – wenn auch mit deutlichem Abstand zum iPhone.

Marktanteile im Mobile Web

iPhone 64,75 %
Android 8,53 %
Java ME 8,09 %
Symbia 7,10 %
Windows Mobile 5,98 %
Blackberry 3,07 %
Palm 1,94 %

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: