Distimo Report 2010: App Store-Wachstum und In-App-Erträge

Laut dem Jahresbericht des App-Analyseunternehmen Distimo war 2010 das Jahr der mobilen In-App-Verkäufe. Rund 49 Prozent aller Einnahmen durch iPhone-Apps wurden durch In-App-Verkäufe generiert, beim iPad sind die Zahlen etwas geringer.

2010 ist vorbei, Distimo zieht ein Fazit. Im aktuellsten Jahresbericht wurden die Statistiken verschiedener App Stores (iPad, iPhone, BlackBerry, Android Market, Nokia Ovi Store, Palm App Catalog, Windows Marketplace Mobile, Windows Phone 7 Marketplace) ausgewertet und teils miteinander verglichen. Ein kurzer Abriss der interessantesten Ergebnisse:

Der Apple App Store konnte in 2010 vor allem bei den verfügbaren Apps wachsen: Die Anzahl verdoppelte sich auf 300.000 verfügbare Apps. Zum Vergleich: Im Android Market konnte sich die Zahl versechsfachen, aktuell stehen rund 130.000 im Android Market zum Download bereit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: