MasterCard und DOUGLAS-Gruppe setzen auf kontaktloses Bezahlen Deutschlandweite Einführung der NFC-Technologie in der DOUGLAS-Gruppe

Frankfurt am Main (ots) – Die DOUGLAS-Gruppe und die Kreditkartenorganisation MasterCard machen sich für die NFC-Technologie stark und starten ab sofort die bislang größte Initiative für die kontaktlose Bezahlfunktion PayPass im deutschen Handel. Bereits bis Ende Oktober 2011 sollen deutschlandweit 2300 Kassen-Terminals in den Fachgeschäften der DOUGLAS-Gruppe um die kontaktlose NFC-Technologie erweitert werden.

Mehr Komfort für die Kunden der DOUGLAS-Gruppe durch PayPass

Die DOUGLAS-Gruppe mit den fünf Geschäftsbereichen Douglas, Thalia, Christ, AppelrathCüpper und Hussel ist das erste Unternehmen, das bundesweit auf die innovative und komfortable Bezahlfunktion setzt. Gemeinsam mit MasterCard PayPass ist es das Ziel der DOUGLAS-Gruppe, den Kunden bequemes und vor allem schnelles und sicheres Bezahlen innerhalb von Sekunden zu ermöglichen. Beim Einkauf wird eine mit PayPass ausgestattete MasterCard Kreditkarte, Maestro Karte oder MasterCard Prepaid Karte an das Kartenlesegerät gehalten. Durch ein optisches und ein akustisches Signal wird der Bezahlvorgang bestätigt. Die verwendete „Tap&Go“ -Technologie gibt dem Karteninhaber die größte am Markt verfügbare Sicherheit, da die Karte während des Bezahlvorgangs zu keiner Zeit aus der Hand gegeben wird.

„Ein tolles und komfortables Shopping-Erlebnis, das ist genau das, was wir unseren Kunden bieten wollen. Dazu zählt natürlich auch die beste Bezahltechnologie, die aktuell verfügbar ist. PayPass ist eine innovative Plattform, die sicheres bargeldloses Bezahlen noch schneller als bisher möglich macht. Damit können wir unseren Kunden jetzt bundesweit eine weitere attraktive und zeitgemäße Bezahlalternative bieten. Für uns als international tätiges Unternehmen liegt zudem ein zusätzlicher Vorteil in der zunehmend globalen Durchsetzung der NFC-Technologie.

Deshalb planen wir auch in einem nächsten Schritt die Einführung außerhalb Deutschlands“, sagt Olaf Schrage, Geschäftsführer der DOUGLAS Informatik & Service GmbH, die für die gesamte DOUGLAS-Gruppe die effiziente Nutzung der Informationstechnologie für die Geschäftsprozesse verantwortet und weiterentwickelt.

„Die Einführung von PayPass bei der DOUGLAS-Gruppe ist wesentlicher Bestandteil unserer PayPass Rollout-Strategie für Deutschland und ein weiterer großer Schritt in Richtung länderübergreifende PayPass-Akzeptanz ohne regionale Einschränkungen“, so Jürgen Schübel, Head of Commerce Development MasterCard Europe. „PayPass gewinnt weltweit immer mehr an Bedeutung; die Zahl der Banken und Händler, die PayPass nutzen oder anbieten, nimmt stetig zu. Zurzeit gibt es weltweit mehr als 92 Millionen PayPass-fähige Karten und Geräte an über 311.000 Kontaktlos-Akzeptanzstellen in über 35 Ländern“, so Schübel weiter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: